Streitschlichtung

 

Was ist das?

An unserer Schule gibt es ein Team von derzeit 16 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 7-10, die an mehreren Nachmittagen zu Streitschlichtern ausgebildet wurden. Ihre Aufgabe ist es - im Falle eines Streites zwischen zwei Schülern - Lösungen für ein friedliches Miteinander im Schulalltag zu finden. 

Ein Schlichter wird darin geschult, souverän ein Gespräch zu führen, aufmerksam zuzuhören, Gefühle bei anderen zu erkennen, Neutralität zu zeigen und das Finden einer Lösung ideenreich zu unterstützen.

Alle 6-8 Wochen gibt es ein Streitschlichtertreffen, um das Gelernte weiter zu vertiefen. Typische Streitereien eines Schülerlebens werden in Rollenspielen nachgestellt.

 

Wie läuft eine Schlichtung ab?

  • 2 streitende Schüler und 2 Schlichter verabreden sich auf freiwilliger Basis zu einem Gespräch
  • Keiner außerhalb dieser Gruppe erfährt etwas über den Inhalt des Gesprochenen
  • Jeder Konfliktpartner bekommt Gelegenheit seine Position darzustellen
  • Die Schlichter helfen anschließend dabei Kompromisse zu finden, mit denen beide Kontrahenten zufrieden sind
  • Es werden keinerlei Strafen verhängt
  • Die Schlichter kümmern sich um die Umsetzung der getroffenen Vereinbarungen

 

Wo sind die Streitschlichter zu finden?

Namen, Fotos und alle wichtigen Informationen findet ihr im Schaukasten beim Pausenverkauf.

Solltet ihr Interesse an einer Schlichtung haben, dann sagt dies entweder einem Streitschlichter persönlich, eurem Klassenleiter oder der Betreuung der Streitschlichtergruppe (Frau Scherg und Frau Staudacher).

Die Schlichtung findet jeweils in der 5. und 6. Stunde im Streitschlichterraum B12 statt.

 

Aktuelles:

Neue Ausbildung im Schuljahr 2016/2017

Interessierte Schüler / Schülerinnen aus den Klassen 5-8 dürfen sich gerne bei uns melden.

 

Was ist sonst noch los in unserer Gruppe?

Von Zeit zu Zeit unternehmen wir Ausfahrten oder Ausflüge um uns besser kennen zu lernen.